Kunstvolle Handarbeit
30 Tage Rückgaberecht
Persönliche Beratung 09366 / 9823540

Die Besonderheiten der Orgonit-Pyramide

Immer wieder wird die Heilige Geometrie der Mandalas als willkommenes Hilfsmittel eingesetzt, um unruhige Kinder - und als Nebeneffekt auch deren Betreuer - zu entspannen. Warum aber entspannt und berührt uns das Betrachten oder auch Ausmalen dieser Muster wirklich? Der Grund liegt darin, dass die Heilige Geometrie der Mandalas tief verborgene Urmuster darstellt, die als Grundlage jeder Lebensform betrachtet werden können. Die Blume des Lebens, die oft in Mandalas auftaucht, repräsentiert den göttlichen Bauplan des Universums. Mit einer Orgonit-Pyramide holen wir uns die Lebensenergie, von Wilhelm Reich als "Orgon" bezeichnet, zu uns und lassen sie durch die heilige Geometrie der Pyramidenform verstärken und fließen. 


Geschichte des Lebens
Die Heilige Geometrie hat, historisch betrachtet, weder einen Beginn noch ein Ende, viel mehr zieht sie sich als Ursprache der Schöpfung durch Universum und Zeit. Schon immer haben Mystiker, aber auch Architekten und Künstler, diese Sprache studiert, denn die Heilige Geometrie offenbart verborgene Energiestrukturen, die hinter der sichtbaren Materie liegen. Betrachtet man organische Zellen, Metalle oder Kristalle, stellt man fest, dass sich diese alle auf nur wenige geometrische Grundformen, die platonischen Körper, zurückführen lassen. Es gibt fünf platonische Körper, die allem zugrunde liegen: Würfel, Tetraeder als dreiseitige Pyramide, Oktaeder, Ikosaeder und Dodekaeder. Jeder dieser Körper besteht aus einer einzigen Flächenart. Seit Jahrtausenden sind diese Formen bekannt, in der Antike begannen sie auch das Weltbild zu beeinflussen. Auch in der Natur findest du diese auffallend regelmäßigen und symmetrischen Strukturen wieder. Im 16.Jh. konstruierte der deutsche Astronom, Mathematiker und Philosoph Johannes Kepler ein Modell des gesamten Universums, das nur aus diesen fünf Körpern bestand. 


Blume des Lebens
Auf der Suche nach dem göttlichen Bauplan stellt die Heilige Geometrie die Blume des Lebens in den Mittelpunkt. Sie beginnt mit einem einfachen Kreis, den bereits kleine Kinder in den Sand malen. Mit einem Zirkel in der Hand kannst du das Universum entstehen lassen. Der Zirkel bewegt sich an die Oberfläche und zeichnet auf dem vorhandenen Kreisumfang einen neuen Kreis. Zwei sich überlappende Kreise erinnern an Augen oder Mund. Die Schnittpunkte bilden als neue Zirkelmittelpunkte zwei weiterer Kreise, die so die erste einfache Zirkelblume zum Leben erweckt haben. Die Heilige Geometrie bekommt langsam ihre Gestalt. Die Blume des Lebens wächst unter der Hand des Zirkels ganz ohne Wasser Schritt für Schritt heran. Mit neuen Schnittpunkten und Mittelpunkten eröffnet sie dem Betrachter immer mehr ihre innere symmetrische Schönheit. Das Blumenmuster kann dabei beliebig erweitert werden. In den letzten Jahrzehnten wurde dieses Muster in sehr vielen Tempeln und Einweihungsstätten auf allen Kontinenten entdeckt. 

bluemd-es-lebens-[Konvertiert]561e0b0db959a


Orgon als Lebensenergie
Wilhelm Reich entdeckte zwar nicht als erster die alles durchdringende kosmische Lebensenergie Chi, aber er war es, der sie als Orgon bezeichnete. Der Begriff Orgon stellt eine Wortkreation aus Organismus und Orgasmus dar. Im Sommer 1939 machte Reich eine folgenschwere Entdeckung. Er war überzeugt, dass er bei Bionen - eine Art elementarer Funktionseinheit und Übergangsstufe zwischen lebender und lebloser Substanz - eine energetische Aufladung beobachtet hatte, die einen Ausschlag am statischen Elektroskop produzierte. Diese Bion-Kultur lebte im Meeressand, den Reich als erstarrte Sonnenenergie interpretierte. Eben diese Energie bezeichnete er als Orgon. Er nahm einen Stahlkasten, isolierte ihn mit Steinwolle oder einem anderen anorganischen Material und schuf so seinen Orgon-Akkumulator, der in seinem Inneren reines Orgon erzeugte und seinen Patienten so therapeutisch helfen konnte. Aus Wilhelm Reichs Vegetotherapie, die den Körper in den Mittelpunkt seiner psychoanalytischen Therapieform gestellt hatte, wurde nun die Orgon-Therapie. 

Die Kraft der Pyramidenform
Bauwerke in Pyramidenform üben seit jeher eine besondere Faszination auf uns aus. Tief beeindruckt stehen wir von den Pyramiden von Gizeh oder den Pyramidenbauten der Maya. Nicht nur die erreichte Präzision der Bauweise, sondern auch die energetische Wirkkraft dieser Bauten beschäftigen noch immer zahlreiche Wissenschaftler. Der tschechische Radioingenieur Karel Drbal fand in Versuchen mit einem Modell der Cheops-Pyramide heraus, dass Rasierklingen, die er einfach unter das Modell legte, wieder scharf wurden. Verstärkt wurde dieser Effekt zusätzlich, wenn die Pyramidenseiten auf die Haupthimmelsrichtungen ausgerichtet waren. Das war nur der Anfang der energetisierenden Pyramiden. Unter anderem erhielten fortan auch Reichs Orgon-Akkumulatoren Pyramidenaufsätze. Uralte Kraftplätze wurden wieder entdeckt, neue errichtet und schließlich kamen auch handlichere Formen der energetischen Pyramiden, wie die Orgonit-Pyramide

Im Energiefeld der Orgonit-Pyramide
Als kunstvolles Wellnessprodukt präsentiert sich die Orgonit-Pyramide, die aus Metallen, Harz und Kristallen besteht und so Reichs Prinzipien des Orgon-Akkumulators folgt. Meine Orgonit-Pyramide bringt die Energie für mich spürbar ins Fließen und wirkt in meinem Heim als Raumharmonisierer und stetige Energiequelle. Negative Energie wird in positive Orgon-Energie umgewandelt und schafft mir ein wohnliches Umfeld. Als wunderschön anzusehenden Lichtträger habe ich meine Orgonit-Pyramide immer in meiner Nähe stehen, wo ich die positive Orgon-Energie am intensivsten spüre. Meine Kinder sind übrigens auch begeistert von der leuchtend-bunten Orgonit-Pyramide in ihrem Zimmer und ich bin froh, dass sie bei ihnen steht.

 

Als zentrale Muster findet sich die Heilige Geometrie in der Blume des Lebens sowie in den platonischen Körpern wieder. Die Heilige Geometrie stellt ein uraltes Wissen dar, das sich auch die Orgonit-Pyramide zunutze macht. 

regenbogenlicht561e0c3d3d240

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
-25
Pranakristall Sonnenlicht - Orgonit Pyramide von Oz Orgonite Pranakristall® Sonnenlicht
ab 119,00 € * 159,00 € *
-25
Pranakristall Kommunikation - Orgonit Pyramide von Oz Orgonite Pranakristall® Kommunikation
ab 119,00 € * 159,00 € *
Heimwohlfühlset Heimwohlfühlset
309,00 € *
-19
Pranakristall Regenbogenlicht - Orgonit Pyramide von Oz Orgonite Pranakristall® Regenbogenlicht
ab 209,00 € * 259,00 € *