• Öffne dein Adventskalender-Türchen...
  • vom 1. bis zum 24. Dezember 15% sparen...
Angebote in:
Angebote noch:

Kostenloser Versand und nur solange der Vorrat reicht.

Kostenloser Versand (weltweit)
100% Handarbeit aus Deutschland
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kundenservice +49 (0) 9366 / 9827868

Donna McCain - Spirituelle Künstlerin

Donna McCain ist eine feste Größe bei Oz Orgonite, da sie maßgeblich einen Einfluss auf die Gestallung der Oz Produkte hat. Das Design der Pranaplatte stammt aus ihren kreativen Händen und mit ihren medialen Fähigkeiten, hat sie bei der Entwicklung und Verbesserung von unseren Orgoniten großen Einfluss. 

Donna McCains Kunst in ihren Worten:

„Ich bin Künstler des Inneren Sehens. Für mich besteht die Welt nicht nur aus Materie. Vielmehr ist Materie Energie und diese Energie kann ich sehen und verarbeite es durch die Kunst. Ich male die unsichtbare Welt der Engel und all seine Elemente. Für den Betrachter ist es nicht nur ein gemaltes Bild ist, sondern ein Erlebnis, diese Energie zu sehen, zu fühlen und zu erleben.

Da Energie auch seine eigene Kraft hat, wirkt das gemalte Werk auf die Person selbst und auf den Raum. Es gibt für mich in der Malerei keine Grenzen, keine Regeln oder Dogmen, nur absolute, grenzenlose Freiheit. Somit male ich mit allen denkbar möglichen Farben und Materialien ohne viel darüber nachzudenken. Einfach nur tun und sein. So entsteht ein einzigartiges Kunstwerk voller universaler, grenzenloser Energie, die an Kraft einer Atombombe gleichkommt.“ 

Mehr infos unter: www.donna-mccain.com

 

Was hat Dich dazu bewogen, Künstlerin zu werden?

Gar nix. Künstler bin ich seit Kind auf. Ich war schon immer ein Kind, das unglaublich gerne rumgekritzelt hat, gemalt hat, und ich bin den Weg der Künstler, weil das in mir ist, ich bin es einfach und es ist mein Weg. Ich möchte das was in mir ist, was ich sehe, was ich fühle, was ich erlebe, ausdrücken, schenken.

Warum wählst Du Engel als Motiv für Kunst?

Ok, das ist mein Leben. Ich bin seit meinem auch jungen Alter schon hellsichtig gewesen, ich bin es immer noch, und dann kamen die ganzen Entwicklungen; ich werde jetzt mal einen Schnelldurchlauf machen, und in dieser Entwicklung bin ich meinem persönlichen Engel begegnet, und habe seit meinem 20. Lebensjahr Kontakt zu den himmlischen Engeln und sehe sie, ich fühle sie; ich muss das dann ausdrücken, was in mir ist, es muss raus, es will raus, es will einfach in die Öffentlichkeit, es will in die Welt und es ist ein Druck, der raus will, und darum setze ich es in Kunst um.

Hast Du eine Methode beim Erschaffen Deiner Werke?

Eine Methode hab ich nicht; Methoden mag ich nicht, dass ist auch wie eine Freiheitsberaubung meiner Seele. Ich gehe rein nach meiner Intuition, meinem Gefühlt. Ich bekomme eine Eingebung. Ich kann auch immer nur dann malen, wenn ich bereit bin, wenn also dieses Gefühl da ist, künstlerisch da jetzt tätig zu sein. Es gibt auch manchmal Zeiten, wo ich einfach meine Ruhe dann wieder brauche, um in mich zu gehen und dann einfach nix zu tun; also im Sinne der Kunst natürlich, ich habe andere Projekte noch. Aber Nein – keine Methode. Also Ehrlich, nein.

Benutzt Du eine spezielle Maltechnik, die Du uns verraten möchtest?

Als ich angefangen habe, habe ich mir gewünscht, dass ich eine Technik bekommen für mich, die außergewöhnlich ist, und die habe ich bekommen, und die Technik ist das Geheimnis meiner Arbeit; und das gebe ich einfach mal weiter: Das ich nicht denke, ich denke nicht, ich denke überhaupt nicht; ich fühle, mache und tue. Das heißt für mich: Ich benutze alles, was mir intuitiv, was mein Gefühl sagt, ja, das kann ich verwenden; die Farbe. Egal, ob es jetzt eine Farbe ist, die herkömmlich niemals benutzt werden würde in der Malerei. Ob das jetzt eine Window-Color ist oder was weiß ich. Also ich sehe was und fühle: Das will ich jetzt entstehen lassen, und das passt dazu. Ich nenne das Mixed-Media-Art. Ich nehme alles, was rein gefühlsmäßig für mich passt, und dieses, was in mir ist, zu schaffen.

Was ist Deine Botschaft, die du durch Deine Gemälde vermitteln möchtest?

Das ist eine Grußbotschaft eigentlich. Der Schlüssel dazu ist die Liebe, ist die bedingungslose Liebe, Schönheit, Licht, Frieden, Harmonie. Ich gehe diesen Weg. Ich meditiere selbst jeden Tag, mache Yoga seit meinem 16. Lebensjahr jeden Tag. Natürlich will ich ganz ehrlich sagen, gab es Tage zwischen all den Jahren, wo ich es nicht machen konnte, aber wirklich ich bin da konsequent und dadurch drücke ich in der Kunst das aus, die Botschaft ist, wenden wir uns doch einfach der Liebe zu. Und wenn wir uns alle selbst lieben und alles lieben und uns freuen, glücklich, ja, Glückseligkeit, das ist eigentlich das Wort. Glückseligkeit beinhaltet eigentlich alles in meiner Kunst. Wenn Du die Bilder siehst, macht es Dich glücklich; wenn Du dafür offen bist natürlich. Es gibt auch solche, die sagen Nein, das ist auch ok. Wenn Du aber dafür offen bist, wirst Du diese Glückseligkeit, diese Freude, diese Energie einfach spüren, und das ist die Botschaft an die Welt, dass wir einfach dahin sollten, in diese Freiheit der grenzenlosen Liebe.

Welche Wirkung haben Deine Bilder auf den Betrachter?

Da wir ja wissen mittlerweile – das ist ja kein Geheimnis mehr, es wurden ja viele Bücher und anderes geschrieben – es ist kein Geheimnis, dass Materie Energie ist, und alles ist Energie und hat seine Wirkung. Und Schwarz hat eine Wirkung auf Dich, wie Weiß eine Wirkung auf Dich hat, wie Blau eine Wirkung auf Dich hat; wir wissen das von der Farbenlehre. Das ist mal der erste Grundsatz, daß Farben selbst wirken, und dann der Künstler selbst, der dann in sich, wenn er im Einklang der Liebe ist, überträgt er diese Energie auf die Bilder, und dann auch noch, da ich medial bin; übertrage ich die Engelsenergie auch noch in die Bilder hinein, weil alles einfach Energie ist, und es ist immer die Absicht wenn ich male; und meine Absicht ist in dem Moment: Himmlische Welten, und natürlich ist es dann so, wie es nicht anders sein kann wie bei einem Mineral; ich nenne es einfach mal Alchemie – Alchemie ist nichts anderes als die Verwandlung – ich wandele um, ich übertrage meine Lebensenergie um in etwas, und so ist es mit diesen Bildern. Dies sind Energiebilder in dieser Richtung in diese himmlischen Welten, die haben ihre Wirkung, wie jedes Bild seine Wirkung hat – es gibt das nicht, dass ein Bild keine Wirkung hat auf meine Seele – entweder erhöht es mich und bringt mir Freude und bringt mich zum Lachen wie ein guter Film, der mir was gibt, oder ein Horror, der mir Angst macht. Das hat alles eine Auswirkung. Es ist nichts Besonderes, ganz ehrlich, es gibt nichts Besonderes, wenn wir uns in dieses Geschehen einklinken. Wir sollten uns nie herunterdrücken, sondern sollten alle sagen: Wir sind alle etwas Besonderes – Alle sind ´equal´. Daher sage ich, die Bilder haben alle eine Wirkung wie alle anderen, nur meine in der Richtung – das ist auch meine Absicht – sind die himmlischen Welten, die Liebe, das Grenzenlose, und besonders die Freiheit zu vermitteln, unser größtes Gut sollte Freiheit sein. Und ich hoffe, dass wir Menschen uns in diese Richtung tatsächlich gehen. Ich bete für uns und schicke nur positive Energie der Aufmerksamkeit, dass wir in die Freiheit gehen, in die Liebe, in die grenzenlose Liebe.

Donna McCain.

Donna McCain ist eine feste Größe bei  Oz Orgonite , da sie maßgeblich einen Einfluss auf die Gestallung der Oz Produkte hat. Das Design der  Pranaplatte  stammt aus ihren kreativen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Donna McCain - Spirituelle Künstlerin

Donna McCain ist eine feste Größe bei Oz Orgonite, da sie maßgeblich einen Einfluss auf die Gestallung der Oz Produkte hat. Das Design der Pranaplatte stammt aus ihren kreativen Händen und mit ihren medialen Fähigkeiten, hat sie bei der Entwicklung und Verbesserung von unseren Orgoniten großen Einfluss. 

Donna McCains Kunst in ihren Worten:

„Ich bin Künstler des Inneren Sehens. Für mich besteht die Welt nicht nur aus Materie. Vielmehr ist Materie Energie und diese Energie kann ich sehen und verarbeite es durch die Kunst. Ich male die unsichtbare Welt der Engel und all seine Elemente. Für den Betrachter ist es nicht nur ein gemaltes Bild ist, sondern ein Erlebnis, diese Energie zu sehen, zu fühlen und zu erleben.

Da Energie auch seine eigene Kraft hat, wirkt das gemalte Werk auf die Person selbst und auf den Raum. Es gibt für mich in der Malerei keine Grenzen, keine Regeln oder Dogmen, nur absolute, grenzenlose Freiheit. Somit male ich mit allen denkbar möglichen Farben und Materialien ohne viel darüber nachzudenken. Einfach nur tun und sein. So entsteht ein einzigartiges Kunstwerk voller universaler, grenzenloser Energie, die an Kraft einer Atombombe gleichkommt.“ 

Mehr infos unter: www.donna-mccain.com

 

Was hat Dich dazu bewogen, Künstlerin zu werden?

Gar nix. Künstler bin ich seit Kind auf. Ich war schon immer ein Kind, das unglaublich gerne rumgekritzelt hat, gemalt hat, und ich bin den Weg der Künstler, weil das in mir ist, ich bin es einfach und es ist mein Weg. Ich möchte das was in mir ist, was ich sehe, was ich fühle, was ich erlebe, ausdrücken, schenken.

Warum wählst Du Engel als Motiv für Kunst?

Ok, das ist mein Leben. Ich bin seit meinem auch jungen Alter schon hellsichtig gewesen, ich bin es immer noch, und dann kamen die ganzen Entwicklungen; ich werde jetzt mal einen Schnelldurchlauf machen, und in dieser Entwicklung bin ich meinem persönlichen Engel begegnet, und habe seit meinem 20. Lebensjahr Kontakt zu den himmlischen Engeln und sehe sie, ich fühle sie; ich muss das dann ausdrücken, was in mir ist, es muss raus, es will raus, es will einfach in die Öffentlichkeit, es will in die Welt und es ist ein Druck, der raus will, und darum setze ich es in Kunst um.

Hast Du eine Methode beim Erschaffen Deiner Werke?

Eine Methode hab ich nicht; Methoden mag ich nicht, dass ist auch wie eine Freiheitsberaubung meiner Seele. Ich gehe rein nach meiner Intuition, meinem Gefühlt. Ich bekomme eine Eingebung. Ich kann auch immer nur dann malen, wenn ich bereit bin, wenn also dieses Gefühl da ist, künstlerisch da jetzt tätig zu sein. Es gibt auch manchmal Zeiten, wo ich einfach meine Ruhe dann wieder brauche, um in mich zu gehen und dann einfach nix zu tun; also im Sinne der Kunst natürlich, ich habe andere Projekte noch. Aber Nein – keine Methode. Also Ehrlich, nein.

Benutzt Du eine spezielle Maltechnik, die Du uns verraten möchtest?

Als ich angefangen habe, habe ich mir gewünscht, dass ich eine Technik bekommen für mich, die außergewöhnlich ist, und die habe ich bekommen, und die Technik ist das Geheimnis meiner Arbeit; und das gebe ich einfach mal weiter: Das ich nicht denke, ich denke nicht, ich denke überhaupt nicht; ich fühle, mache und tue. Das heißt für mich: Ich benutze alles, was mir intuitiv, was mein Gefühl sagt, ja, das kann ich verwenden; die Farbe. Egal, ob es jetzt eine Farbe ist, die herkömmlich niemals benutzt werden würde in der Malerei. Ob das jetzt eine Window-Color ist oder was weiß ich. Also ich sehe was und fühle: Das will ich jetzt entstehen lassen, und das passt dazu. Ich nenne das Mixed-Media-Art. Ich nehme alles, was rein gefühlsmäßig für mich passt, und dieses, was in mir ist, zu schaffen.

Was ist Deine Botschaft, die du durch Deine Gemälde vermitteln möchtest?

Das ist eine Grußbotschaft eigentlich. Der Schlüssel dazu ist die Liebe, ist die bedingungslose Liebe, Schönheit, Licht, Frieden, Harmonie. Ich gehe diesen Weg. Ich meditiere selbst jeden Tag, mache Yoga seit meinem 16. Lebensjahr jeden Tag. Natürlich will ich ganz ehrlich sagen, gab es Tage zwischen all den Jahren, wo ich es nicht machen konnte, aber wirklich ich bin da konsequent und dadurch drücke ich in der Kunst das aus, die Botschaft ist, wenden wir uns doch einfach der Liebe zu. Und wenn wir uns alle selbst lieben und alles lieben und uns freuen, glücklich, ja, Glückseligkeit, das ist eigentlich das Wort. Glückseligkeit beinhaltet eigentlich alles in meiner Kunst. Wenn Du die Bilder siehst, macht es Dich glücklich; wenn Du dafür offen bist natürlich. Es gibt auch solche, die sagen Nein, das ist auch ok. Wenn Du aber dafür offen bist, wirst Du diese Glückseligkeit, diese Freude, diese Energie einfach spüren, und das ist die Botschaft an die Welt, dass wir einfach dahin sollten, in diese Freiheit der grenzenlosen Liebe.

Welche Wirkung haben Deine Bilder auf den Betrachter?

Da wir ja wissen mittlerweile – das ist ja kein Geheimnis mehr, es wurden ja viele Bücher und anderes geschrieben – es ist kein Geheimnis, dass Materie Energie ist, und alles ist Energie und hat seine Wirkung. Und Schwarz hat eine Wirkung auf Dich, wie Weiß eine Wirkung auf Dich hat, wie Blau eine Wirkung auf Dich hat; wir wissen das von der Farbenlehre. Das ist mal der erste Grundsatz, daß Farben selbst wirken, und dann der Künstler selbst, der dann in sich, wenn er im Einklang der Liebe ist, überträgt er diese Energie auf die Bilder, und dann auch noch, da ich medial bin; übertrage ich die Engelsenergie auch noch in die Bilder hinein, weil alles einfach Energie ist, und es ist immer die Absicht wenn ich male; und meine Absicht ist in dem Moment: Himmlische Welten, und natürlich ist es dann so, wie es nicht anders sein kann wie bei einem Mineral; ich nenne es einfach mal Alchemie – Alchemie ist nichts anderes als die Verwandlung – ich wandele um, ich übertrage meine Lebensenergie um in etwas, und so ist es mit diesen Bildern. Dies sind Energiebilder in dieser Richtung in diese himmlischen Welten, die haben ihre Wirkung, wie jedes Bild seine Wirkung hat – es gibt das nicht, dass ein Bild keine Wirkung hat auf meine Seele – entweder erhöht es mich und bringt mir Freude und bringt mich zum Lachen wie ein guter Film, der mir was gibt, oder ein Horror, der mir Angst macht. Das hat alles eine Auswirkung. Es ist nichts Besonderes, ganz ehrlich, es gibt nichts Besonderes, wenn wir uns in dieses Geschehen einklinken. Wir sollten uns nie herunterdrücken, sondern sollten alle sagen: Wir sind alle etwas Besonderes – Alle sind ´equal´. Daher sage ich, die Bilder haben alle eine Wirkung wie alle anderen, nur meine in der Richtung – das ist auch meine Absicht – sind die himmlischen Welten, die Liebe, das Grenzenlose, und besonders die Freiheit zu vermitteln, unser größtes Gut sollte Freiheit sein. Und ich hoffe, dass wir Menschen uns in diese Richtung tatsächlich gehen. Ich bete für uns und schicke nur positive Energie der Aufmerksamkeit, dass wir in die Freiheit gehen, in die Liebe, in die grenzenlose Liebe.

Donna McCain.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!